Kat’s Diary – Fortbildung Nr. 3 – Ende in Sicht

Hey ihr Lieben! ❤
Die Zeit vergeht wie im Flug.. Mir kommt es vor, als hätte die Ausbildung gerade erst begonnen und jetzt habe ich schon die dritte und letzte Fortbildung hinter mir. Die Weiterbildung in der Handwerkskammer Bielefeld war für mich mit das größte Highlight während der gesamten Ausbildung. Was wir Schönes während der zwei Wochen hergestellt haben möchte ich euch jetzt zeigen. 

IMG_1954


Showtorten

In den ersten Tagen ging es mit den Showtorten los. Wir deckten Styropordummies mit selbstgemachten Fondant ein und garnierten diese mit Eiweißspritzglasur aus. Schilder mit Spritzschokolade und Eiweißglasur mussten geschrieben werden. Dazu stellten wir dann mehrere Dekorelemente aus Kuvertüre und Isomalt (Zuckeraustauschstoff) her, die dann jeweils ein Platz auf einer Torte bekommen haben.

IMG_1576

Um etwas aus Isomalt zu bauen, mussten wir ihn zunächst auflösen und Grundplatten gießen.

 

Die fertigen Isomaltstücke konnten dann noch mit Spritzglasur und Schokolade ausgarniert werden um sie anschließend auf die Grundplatten zu setzen.

 

IMG_1667

IMG_1666


 

Kuvertürearbeiten

 

Für Arbeiten mit Kuvertüre ist es wichtig das sie richtig temperiert ist. Wir haben Formen ausgegossen und durch das Aufstreichen mit einer Palette auf eine Mustermatte, schöne Kuvertüreplatten hergestellt.

IMG_1748

Kuvertüre ist sehr vielfältig, mit fettlöslichen Farben lässt sie sich wie man sehen kann super einfärben.

IMG_1720

IMG_1728

IMG_1741


 

Krokantarbeiten

Jeder kennt sicher den Krokant in Form von z.B. an einem Frankfurter Kranz. Wir haben Hartkrokant hergestellet. Dieser besteht lediglich aus Butter, Zucker und gehobelte, geröstete Mandeln. Zwischen Backpapieren wird die fertige Masse dünn ausgerollt und gewünschte Formen können ausgestochen werden.

IMG_1886

IMG_1891

IMG_1896

IMG_1915

Zusammen mit Modellierschokolade haben wir dann diese hübschen Pralinenschachteln gebaut.


 

Modellierschokolade

 

Modellierschokolade ist im Gegensatz zu Marzipan und Fondant sehr schön zu verarbeiten. Zartbittermodellierschokolade besteht aus Zucker, Glukose, Wasser und Zartbitterkuvertüre. In Weißer und Vollmilch ist jeweils noch ein Teil Kakaobutter enthalten. Die Weiße lässt sich in allen möglichen Farben einfärben.

IMG_2279

Zum Abschluss des Themas musste jeder dann eine selbst kreierte Figur modellieren. Da ich schon immer mal einen Menschen modellieren wollte, entschied ich mich hierfür.


 

Pralinen

Wie auch im letzten Kurs haben wir wieder einen Haufen an Pralinen hergestellt. Dazu zählen Haselnusstraum, Mandelsplitter, Karamellkapseln, Zitronenmarzipan und verschiedene Trüffelsorten.

 

IMG_1869

IMG_1985

IMG_1988

IMG_1987

IMG_1993

IMG_1997

IMG_2002

IMG_1954

IMG_2017

IMG_2007


 

Baumkuchen

Schonmal Baumkuchen probiert? Er ist nicht nur sooo lecker ❤ sondern auch das Logo/ Erkennungszeichen des Konditorenhandwerks.
Jeder durfte im  Unterricht die Maschine bedienen und ein paar Schichten backen.

photo

IMG_2071

IMG_2072

baumkuchen


 

Marzipan modellieren

 

IMG_2400

IMG_1636


 

Zucker ziehen

 

 

IMG_2186

Um Zucker ziehen zu können, gibt man zum Isomalt eine Weinsteinsäure. Diese sorgt dafür das der Isomalt zäher wird und mehr Stabilität erhält. Bevor man diese hübschen Blumen ziehen kann wird er „vorgezogen“. Bei diesem Vorgang wird dafür gesorgt das sich die Säure gleichmäßig verteilt. Unter einer Wärmelampe kann man dann den vorgewärmten (ca. 80 °C) heißen Zucker ziehen. Sehr heiße Angelegenheit!


 

Mousse Torten

 

 

 

 

Wir haben sehr leckere Zitronen- und Himbeermoussetorten und Petit Fours hergestellt. 


 

Kleine Küche & Parfait

 

 

 

Verhungern konnten wir die zwei Wochen jedenfalls nicht. Neben Pasta mit Pesto, grüner Erbsenschaumsuppe mit Lachs, Kartoffelsuppe, Lasagnen, Salat und Mediteranen Cigarras haben wir dann auch noch die Torten, Kuchen und Parfait verzehrt.

 

IMG_2317


So viel Eindrücke, das einem das Wasser im Mund zusammen läuft. Wenn ihr Interesse an verschiedenen Rezepten habt schreibt mir einfach. Ich helfe dann gerne weiter. Sicher werdet ihr das ein oder andere Rezept in der oder anderer Form auf meinem Blog demnächst wieder finden. 😉

 


Süße Grüße,

2016-25-12-18-12-22

2 Gedanken zu „Kat’s Diary – Fortbildung Nr. 3 – Ende in Sicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s