Glühwein Gugelhupf – Hallo Weihnachtsstimmung!

Glühwein Gugelhupf
So langsam kommt Weihnachtsstimmung auf. Bei uns zuhause wurde auch schon die gesamte Weihnachtsdekoration ausgepackt. Und in den nächsten Wochen werden fleißig Plätzchen gebacken. Was aber schon länger auf meiner To-Do-Liste stand, war ein Gugelhupf. Passend zur Adventszeit muss es natürlich etwas Weihnachtliches sein. Am 15.11.2018 fand der Tag des Gugelhupfs statt. Bei vielen anderen Bloggern konntet ihr jede menge verschiedenste Rezepte finden. Meins reiche ich hiermit jetzt nach. 😉 Und es lohnt sich wirklich diesen Gugelhupf nach zu backen. Er schmeckt so schön weihnachtlich und ist sehr saftig. Also nichts wie ran an den Ofen und ein bisschen Weihnachtsstimmung herbeizaubern! 

DSC04956

Weiterlesen

Die besten Cookies der Welt

Cookies

Hey ihr Lieben! Naa schon wieder alle guten Vorsätze über den Haufen geworfen? Ja die Weihnachtszeit ist vorbei aber diese weltbesten Cookies kann man das ganze Jahr über essen. Deswegen möchte ich euch heute das Rezept vorstellen. Dazu muss ich sagen, das mein Freund mir diese vor ein paar Jahren das erste Mal gebacken hat und ich mich direkt in die Cookies verliebt habe. ❤ 😀 Also ran an den Ofen und schnell nachbacken! 😉

DSC03977

Weiterlesen

Happy Halloween – schaurig schöne Cupcakes

Halloween

Happy Halloween!

Ihr braucht noch dringend ein gruseliges Dessert für die Halloweenparty heute Abend? Dann habe ich jetzt drei schaurig schöne Cupcakes zur Auswahl. Entweder Erdbeer-Frischkäse-Cupcakes mit blutiger Füllung und Glassplittern aus Zucker, schokoladige Cupcakes mit einem Nuss-Nougat-Topping und dazu Grabsteine aus Modellierschokolade oder Orangen-Cupcakes mit Fledermausflügeln aus falscher Hippenmasse. Wenn ihr euch nicht entscheiden könnt macht doch einfach alle drei! 😉
DSC03721

Weiterlesen

Schokoladige Herbstcookies

Herbstcookies

Meine Lieblingsjahreszeit, der Herbst ist da! Die bunte Farbvielfalt bei einem Spaziergang im Wald ist so beeindruckend. ❤ Deshalb habe ich mir die bunten Blätter mit in meine Küche gebracht. Diese leckeren Schokoladencookies aus meinem Grundrezept mit einer Eiweißspritzglasur sind dann daraus entstanden. 

Weiterlesen

Marmorkuchen – Sweet Surprise

Hey ihr Lieben! Heute habe ich mich an etwas versucht, worauf ich die letzte Zeit öfter im Netz gestoßen bin, ein Marmorkuchen mit süßem Muster in der Mitte. Da es ja jetzt langsam auf Ostern zugeht habe ich auch dieses Mal einen Hasen als Ausstecher gewählt. Mit meinem Hasen war ich am Ende ich leider nicht ganz zufrieden aber der Geschmack des leckeren Mamorkuchens macht es wieder gut. Deshalb möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten. Sehr einfach aber perfekt zu einer Tasse Kaffee oder Tee. 😉

IMG_8480

Weiterlesen

Hefezopf & Osterhase – Das Grundrezept des Hefeteiges

UIRF2808

Hey ihr Lieben!

Heute kommt ein einfaches Hefeteigrezept, das ihr unbedingt mal ausprobieren müsst. Das Gebäck ist selbst noch nach 2-3 Tagen schön weich und lecker. Ihr denkt bestimmt jetzt, es ist noch viel zu früh für Osterhasen aber ich habe in den kommenden Wochen für euch noch einiges zum Thema Ostern und aus Hefeteig lässt sich ja auch einiges zaubern. Wie z.B. Hefezöpfe, Blechkuchen, Stollen, Dampfnudeln oder auch Pizzateig und noch vieles mehr. Hefeteige werden nach anteiliger Fettmenge im Teig in leichte Hefeteige, mittelschwere Hefeteige und schwere Hefeteige unterteilt. Dieser Hefeteig zählt mit zu den mittelschweren. Viel Spaß beim ausprobieren! 😉

DERO4664

6 Tipps für den perfekten Hefeteig:

1. Hefe mag es warm. Sowohl bei der Zubereitung und den Zutaten, als auch beim Gehen und Kneten. Aber niemals über 45 °C, sonst stirbt die Hefe ab. Am besten immer nur lauwarm erwärmen.

2. Trocken oder frische Hefe? Ich verwende am liebsten frische, einfach wegen des Geschmacks. Dagegen kann man Trockenhefe immer auf Vorrat kaufen und wenn man dann am Sonntag spontan Hunger auf zum Beispiel Zimtschnecken hat kann man diese backen. Es gilt 1 Päckchen Trockenhefe entspricht ca. 1/2 frischem Hefewürfel.

3. Ist die Hefe noch aktiv? Vor dem Verwenden immer erst auf das Haltbarkeitsdatum schauen!

4. Was mag Hefe garnicht? Hitze (siehe oben) und zu viel Salz. Dieses würde die Hefe dehydrieren.

5. Den Hefeteig lange genug kneten. Damit er schön elastisch ist, kann das mit den Händen auch mal 8 Minuten dauern. In meiner Küchenmaschine lasse ich ihn aber auch mindestens 6-7 Minuten kneten.

6. Unbedingt ein zweites Mal gehen lassen. Auch wenn der Hunger größer ist als die Geduld, die z.B. fertig geflochtenen Hefezöpfe nochmals auf dem Blech abgedeckt gehen lassen.

DYQV4225

EBQL7784

 

Weiterlesen

Low-Carb-Schokoladenkuchen

Hey ihr Lieben!
Ein super leckerer Schokoladenkuchen mit feuchtem Kern und das ohne Zucker. Auch das Mehl könnt ihr getrost im Schrank lassen. Wir verwenden heute gemahlene Mandeln und Mandelmus. Yummy!

IMG_8203
Da wir uns ja gerade in der Fastenzeit befinden, gibt es heute mal etwas ohne Zucker. Verzichtet ihr auch auf etwas? Ich habe beschlossen bis Ostern weites gehend auf Zucker zu verzichten und muss zugeben, es ist überhaupt nicht leicht! 😀 Gerade bei der Arbeit werde ich immer wieder in Versuchung geführt. Bis auf ein paar kleine Ausnahmen konnte ich mich bis jetzt aber gut zurück halten. Diese kleine Ausnahme zum Wochenende in Form von Schokoladenkuchen kommt da genau richtig.

Weiterlesen