Strudel mit Amaretto – Pflaumenfüllung

Pflaumenstrudel

 

Hey ihr Lieben!

Nach einer langen Sommerpause geht es jetzt mit dem backen weiter. Der Herbst ist fast da. Es wird Zeit für ein leckeres herbstliches Rezept!

Heute möchte ich euch das Grundrezept des Strudelteigs näher bringen. Ich hatte noch ein paar Pflaumen zur Verfügung und entschied mich dann für eine Pflaumenfüllung statt der Standard-Apelfüllung.

Aber als erstes ein paar kurze Infos zur Teigherstellung. Das wichtigste an einem Strudelteig ist, dass er sich ordentlich ziehen lässt, bis er hauchdünn ist.
Dafür muss der Teig sehr elastisch sein, was auf das Gluten/Klebereiweiß zurück zu führen ist. (Wasser+Mehl+Kneten= Gluten)

Nur durch dieses Gluten entsteht das elastische Teiggerüst aus dem dann Teige geformt werden können und beim Backen ihre Form behalten. Dieses „Gerüst“ benötigen wir auch beim Strudelteig, um ihn ziehen zu können.

Das richtige Verhältnis von Mehl und Wasser ist ebenfalls sehr wichtig. Der Teig soll am Ende des Knetens schön glatt und geschmeidig sein, und sich etwas feucht anfühlen aber nicht klebrig sein. Falls er doch mal zu klebrig wird, mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche nachhelfen.

Der fertige Strudelteig muss bei warmen Temperaturen rasten( min. 1 Stunde), sonst lässt er sich nicht gut ziehen. Durch das Rasten entspannt sich der Teig und wird elastischer. Schonmal Teig ausgerollt der sich immer wieder zusammen gezogen hat? Der war dann nicht entspannt genug. 😉 Einfach ein bisschen länger ruhen lassen.
Dafür den Teig abgedeckt in einer angewärmten Schüssel legen und abdecken. Am besten man ölt ihn vorher noch ein wenig, das verhindert das er austrocknet. Falls man ihn über Nacht ruhen lassen möchte, am besten in den Kühlschrank mit einer Frischhaltefolie abgedeckt stellen. Aber nicht vergessen vor der Weiterverarbeitung ihn zunächst auf Zimmertemperatur kommen lassen. Dann kann es losgehen..

DSC06188

Weiterlesen

Frischer Käsekuchen mit Süßkirschen

Käsekuchen

Hey ihr Lieben!

Bei Oma im Garten waren letzte Woche schon die Kirschen reif. Bevor sich die Vögel alle wegschnappen haben wir direkt ein paar gepflückt. Ein großer Teil sind dann in diesem saftigen Käsekuchen gelandet. 

Foto 23.06.19, 15 56 54
Foto 23.06.19, 16 18 22
Foto 28.06.19, 18 46 46

Weiterlesen

Erdbeer – Tartelettes mit Vanillecreme

Erdbeer Tartelettes
Hey ihr Lieben!
Erdbeeren überall wo man hinschaut. Man kommt zurzeit nicht um diese kleinen süßen Früchtchen herum. ❤ Deswegen gibt es heute wieder passend dazu ein leckeres Rezept. Wenn es einmal schnell gehen muss und ihr Gäste erwartet, ist dieses Rezept genau das richtige. Die Tartelettes mit frischen Erdbeeren machen viel her und sind fruchtig-lecker! Bei mir bestehen sie dieses mal aus einem luftig, leichten Biskuitboden gefüllt mit einer Vanillecreme und frischen Erdbeeren. 

Foto 01.06.19, 14 34 32
DSC05883

 

Weiterlesen

Saftiger Kirsch – Schokoladenkuchen

Kirsch Schoko Kuchen

Hey ihr Lieben,

der Frühling steht schon vor der Tür. Endlich mal wieder ein paar Sonnenstrahlen tanken. Dann wird es Zeit für einen leckeren, frischen und saftigen Kuchen zum Kaffee in der Nachmittagssonne. 😉

Foto 17.02.19, 14 43 39 (1)

Weiterlesen

Schokoladenkuchen mit Macadamianüssen – ganz ohne Mehl und weißen Zucker

schokokuchen

Zum heutigen Tag des Schokoladenkuchens präsentiere ich euch einen einfachen Kuchen der mal wieder ganz ohne Mehl und weißen Industriezucker auskommt.
Mögt ihr Macadamianüsse? Dann ist dieser Kuchen genau das richtige, ansonsten beim nächsten mal einfach durch z.B. Cashewnuss oder Mandeln ersetzen.
Ich bin in einem Backbuch auf dieses Rezept gestoßen. (Backen ohne Zucker)
Dieses hatte ich zum Geburtstag geschenkt bekommen um ein paar Inspirationen zum „gesunden Backen“ zu sammeln. Laut des Rezeptes hat ein Stück dieses Kuchens 266 kcal. 

dsc05296

Weiterlesen

Glühwein Gugelhupf – Hallo Weihnachtsstimmung!

Glühwein Gugelhupf
So langsam kommt Weihnachtsstimmung auf. Bei uns zuhause wurde auch schon die gesamte Weihnachtsdekoration ausgepackt. Und in den nächsten Wochen werden fleißig Plätzchen gebacken. Was aber schon länger auf meiner To-Do-Liste stand, war ein Gugelhupf. Passend zur Adventszeit muss es natürlich etwas Weihnachtliches sein. Am 15.11.2018 fand der Tag des Gugelhupfs statt. Bei vielen anderen Bloggern konntet ihr jede menge verschiedenste Rezepte finden. Meins reiche ich hiermit jetzt nach. 😉 Und es lohnt sich wirklich diesen Gugelhupf nach zu backen. Er schmeckt so schön weihnachtlich und ist sehr saftig. Also nichts wie ran an den Ofen und ein bisschen Weihnachtsstimmung herbeizaubern! 

DSC04956

Weiterlesen

Irischer Wiskey Kranz & Eindrücke von der grünen Insel

Wiskey Kranz

Hey ich bin wieder zurück in meiner Küche nach einem traumhaften Kurzurlaub. Travelblogger werde ich jetzt nicht aber ich möchte euch trotzdem ein paar Bilder unseres Irlandtrips zeigen. Hauptsächlich waren wir in Nordirland unterwegs und sind die Nord-Ost-Küste entlang gefahren, haben Belfast besichtigt und sind viel gewandert. Die Besichtigung von Dublin, Fisch & Chips und dazu ein Guinness waren aber natürlich auch drin. Während des Roadtrips haben wir an der Nordküste einen kurzen Zwischenstop in dem kleinen Ort Bushmills gemacht und uns die Brauerei angesehen. Dort kommt der gute irische Wiskey „Bushmills“ her. Pur und ohne Eiswürfel, so trinkt man Wiskey richtig, haben wir von den „Einheimischen“ gelernt. Und was soll ich sagen, selbst mir hat das geschmeckt. Zuhause angekommen haben wir uns direkt den importierten Wiskey gekauft. Ein kleiner Schluck wandert, wie soll es anders sein in einen selbstgebackenen Kuchen. In meinen irischen Wiskey Kranz.

DSC04838
Foto 10.10.18, 13 40 56

Weiterlesen