Lavendel Macarons

Lavendel Macarons

Thema Frankreich stand das ganze letzte Jahr bei mir im Mittelpunkt. Aber an das Aroma Lavendel habe ich mich bisher noch nicht ran getraut. Deswegen wird es jetzt Zeit etwas experimenteller zu werden! 

IMG_6984

Der Duft von Lavendel ist einfach himmlisch aber ihn in Kuchen, Schokolade oder ähnlichem zu verarbeiten ist dennoch wie ich finde, etwas speziell, schmeckt aber mit nur ganz leichter Note hervorragend!

Aber zurück zu den Macarons. Sie sind für mich der Inbegriff der französischen Patisserie. Die Farben, die Konsistenz, einfach alles an den kleinen hübschen Kerlchen finde ich klasse. Zusammen mit dem Lavendel ergeben sie eine rundum perfekte, französische „Delikatesse“. Probiert es mal aus!
DSC04585
IMG_7055


Das Rezept

IMG_7066

Zutatenliste Macarons (20 Stück):

  • 90 g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • 150 g Puderzucker
  • 40 g Zucker
  • 72 g Eiweiß, Zimmertemperatur
  • 1/4 TL Weinsteinbackpulver
  • Lebensmittelfarbe (Gel oder Pulver)

 

Zubereitung:

  1. Die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker sehr fein mahlen.
    Anschließend durch ein Sieb streichen.
  2. Das Eiweiß in eine fettfreie Rührschüssel geben und mit dem Schneebesenaufsatz schaumig schlagen.
  3. Wenn die Masse schaumig ist, das Weinsteinbackpulver einrieseln lassen.
  4. Die Lebensmittelfarbe dazugeben. Zu dem Lila eine Messerspitze rot hinzufügen, so verfärben sich die Schalen beim Backen nicht bräunlich.
  5. Weiterschlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Das Eiweiß steif schlagen.
  6. Die Masse in den vorbereiteten Spritzbeutel füllen und gleichmäßige Kreise auf das mit Backpapier belegte Backblech spritzen.
    IMG_6975
    IMG_6977
  7. Die Macarons-Schalen mit den getrockneten, zerstoßenen Blüten bestreuen.

    IMG_6978

  8. Für 30 Minuten an der Luft trocknen lassen und dann den Backofen auf 140°C Umluft vorheizen.
  9. Für ca. 12 Minuten backen
  10. Im Anschluss die Macarons-Schalen vollständig auskühlen lassen.

 

Zutatenliste Lavendel-Ganache:

  • 100 ml Sahne
  • 200 g weiße Schokolade
  • 1 EL getrocknete Lavendelblüten

 

Zubereitung:

  1. Die Sahne mit den getrockneten Lavendelblüten in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  2. Den Topf vom Herd nehmen, die Sahne durch ein Sieb gießen, um so die Lavendelblüten wieder herauszufiltern. 
  3. Die Sahne über die weiße Schokolade gießen und verrühren, bis eine Creme entsteht.
  4. Die Ganache am Besten über Nacht auskühlen lassen.
    DSC04553
    DSC04540
    DSC04561
  5. Am nächsten Tag kurz aufschlagen, in den vorbereiteten Spritzbeutel füllen und immer zwei Macarons-Hälften mit etwas Ganache zusammensetzen. Falls die Ganache zwischendurch zu flüssig wird, kurz kühl stellen.

Et voilà!

IMG_7082

IMG_7076
IMG_7077
IMG_7078

Wie findet Ihr die Idee, Lavendel als Aromas zu verwenden? Genau euer Ding oder zu experimentell?

Für mich ist es auch langsam an der Zeit mal nach Frankreich und speziell nach Paris zu reisen und mich durch die Cafés und Küchen durchzuprobieren. 😉 
Noch schnell die Sprache lernen und los gehts!

DSC04564


Süße Grüße,

2016-25-12--18-12-22

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s