Mini Apple Pies – Amerikanischer Art

Mini Apple Pies

In Omas Garten gibt es schon die ersten Äpfel. Daraus musste ich selbstverständlich direkt etwas zaubern. Ich habe schon des Öfteren in verschiedenen sozialen Medien diese aufwendigen Mürbeteigkunstwerke gesehen und wollte sie schon länger mal ausprobieren. Also direkt an den Ofen und losgebacken!
An diesen hübschen Apple Pies kann man sehen, das es nicht immer eine aufwendige Torte mit Fondant oder ähnlichen künstlichen Zutaten sein muss. Diese einfachen Muster aus Mürbeteig machen schon was her und dazu schmecken sie auch noch hervorragend. Riecht ihr auch schon den Duft von warmen Apfelkuchen? Mhh lecker! 😉

IMG_7141

Weiterlesen

Lavendel Macarons

Lavendel Macarons

Thema Frankreich stand das ganze letzte Jahr bei mir im Mittelpunkt. Aber an das Aroma Lavendel habe ich mich bisher noch nicht ran getraut. Deswegen wird es jetzt Zeit etwas experimenteller zu werden! 

IMG_6984

Der Duft von Lavendel ist einfach himmlisch aber ihn in Kuchen, Schokolade oder ähnlichem zu verarbeiten ist dennoch wie ich finde, etwas speziell, schmeckt aber mit nur ganz leichter Note hervorragend!

Aber zurück zu den Macarons. Sie sind für mich der Inbegriff der französischen Patisserie. Die Farben, die Konsistenz, einfach alles an den kleinen hübschen Kerlchen finde ich klasse. Zusammen mit dem Lavendel ergeben sie eine rundum perfekte, französische „Delikatesse“. Probiert es mal aus!
DSC04585
IMG_7055

Weiterlesen

White Wedding – Elegante Hochzeitstorte mit frischen Blumen – Tipps und Tricks

White Wedding

Der Sommer ist da um zu heiraten! Das Wetter ist wärmer, die Blumen blühen und die Tage sind heller und länger. Da bietet es sich aufjedenfall an, frische Blumen bei der Hochzeitstorte mit einzubeziehen. Des Weiteren erspart das den Aufwand für selbstgemachte Zuckerblüten. Ich persönlich liebe diese Feinarbeit aber gerade wenn möglichst viele Blumen an die Torte sollen, ist es eine kleine Erleichterung.

Man geht einfach zum Floristen seines Vertrauens und bestellt nachdem man sich über die Blumenarten informiert hat, die Blumen die am besten zu der Torte passen. Bei dieser Torte hat die Braut schon eine Vorauswahl getroffen. Das machte mir die Sache leichter und die Torte passte hinterher hervorragend auch zur restlichen Hochzeitsdekoration.

DSC04530

Aber um die Blumen aber an eine Torte zu befestigen, sollte man aber unbedingt auf ein paar Dinge achten…

Weiterlesen

Rainbow Popsicles – Der Sommer wird bunt!

Popsicles
Hey ihr Lieben!
Nach dem ganzen Prüfungsstress in den letzten zwei Monaten, kann ich mich nun endlich wieder mehr auf meinen Blog konzentrieren und euch meine Rezepte und Torten präsentieren.

Zeit für ein neues Rezept! Und was wäre bei dieser Wärme passender als ein Eis? Deswegen gibts heute das Rezept von meinen Rainbow Popsicles.
Popsicles heißt übersetzt nichts anderes als Eis am Stiel. Dieses lässt sich auch ganz einfach ohne Eismaschine zubereiten. Alle Lieblingsfrüchte pürieren und in die Formen füllen, über Nacht einfrieren lassen und fertig ist das dazu noch gesunde und ohne künstliche Zusätze, selbstgemachte Eis.
Also auf die Plätze, fertig, los(geschleckt)!

Foto 08.07.18, 11 43 26

Weiterlesen

Endlich Konditorgesellin!

Gesellin!

Ich habs geschafft, nach zwei ein halb Jahren konnte ich erfolgreich meine Ausbildung zur Konditorin abschließen. Gerade in den letzten Wochen ging mir das Üben und Probieren ganz schön an die Nerven. Im Vergleich zu meiner ersten Ausbildung wurde wirklich viel verlangt. Auf den folgenden Bildern seht ihr meinen Prüfungstisch.

Foto 26.06.18, 16 40 51
Foto 26.06.18, 16 43 45

Das diesjährige Thema war Frankreich. Jeder konnte selbst entscheiden was er daraus macht. Wie auch schon in dem Wettbewerb habe ich mich für die Fashion Week Paris entschieden. Hier konnte ich viele Elemente aus der Modebranche mit einbeziehen.

Foto 26.06.18, 16 57 23

Der erste Teil bestand bei mir aus einer Erdbeer-Buttercremetorte mit einem Dekoraufsatz aus Modellierschokolade, Isomalt, Krokant und Kuvertüre. Dieser sollte ein High Heel und eine Modepuppe darstellen. Dazu gehörten zwei Mousse au Chocolat Torten mit Himbeeren und Bacardi. Des Weiteren mussten vier Marzipanfiguren (zwei Pferde und zwei Krokodile) modelliert und ein Schiftschild geschrieben werden.

IMG_6431

Der zweite Teil bestand aus drei Sorten Teegebäck und drei Sorten Pralinen. Vorgabe waren nur die Sorten, Geschmack war frei wählbar. Ich entschied mich für Kokosmakronen mit Passionsfrucht-Canache, Buttermürbeteigblumen mit Orangenmarzipan und Spritzmürbeteig. Die Pralinenauswahl bestand aus Mandelsplitter mit Zimt, Himbeer-Canache- Pralinen und Zitronen-Marzipan-Pralinen.

IMG_6499

Zu festgelegten Zeiten musste ich dann noch eine Brokkolicremesuppe, Pasta mit Basilikumpesto und ein Passionsfrucht-Orangen-Parfait servieren.

Foto 24.06.18, 19 43 18

Das alles fand an zwei Tagen für insgesamt zwölf Stunden statt. Im Anschluss musste ich ein Verkaufsgespräch führen.

Dann hieß es warten ob die erbrachte Leistung ausreichte. Mir fiel ein Stein vom Herzen als ich dann erfahren habe, dass ich das Ganze in einem halben Jahr nicht nochmal wiederholen muss.
Yey, nie wieder Azubi! 😀

Foto 29.06.18, 00 46 08
QRGC4370


Süße Grüße,

2016-25-12--18-12-22